Noctua bringt mit der NF-S12A Serie die dritte Generation ihrer 120mm Lüfter auf den Markt, welcher auf „AirFlow“ ausgelegt ist und durch seine Anschlussmöglichkeiten sehr flexibel einzusetzen ist.

Der Lüfter ist eins der meist überschauten Komponenten in einem System, sei es für den CPU Kühler, dem Radiator oder einfach dem Gehäuselüfter, denn ein Lüfter ist nicht gleich Lüfter und der Platzhirsch Noctua zeigt erneut aus welchem Holz ein wirklich guter Lüfter geschnitzt ist.

 

Mit dem NF-12A bringt Noctua ein hochflexibles Dreigespann, bestehend aus dem PWM, UNL und dem FLX; auf den Markt welches vor allem mit Leistung und Zubehör zeigt wie ein solides Premium Produkt auszusehen hat.

 

Design und Verpackung

Der erste Kontakt mit der Verpackung lässt schon erahnen womit man es hier zu tun bekommt, denn der Lüfter kommt in einem gefühlt hochwertigem Karton mit allen notwendigen Informationen über das Produkt und Noctua hätte es hierbei belassen können. Sie gehen jedoch noch einen Schritt weiter und fügen zwei aufklappbaren Laschen hinzu, welche man in den meisten Fällen von Mainboard Verpackungen her kennt.

Diese Laschen sind beidseitig bedruckt und haben zusätzliche Informationen über die Funktionen und Technik hinter dem Lüfter, die den Eindruck von Qualität nochmals verstärken. Auf der Innenseite der Verpackung befindet sich ein Sichtfenster, welches einem Einblick auf die aerodynamischen Besonderheiten des Lüfters gewährt.

Je nach Typ des NF-S12A bekommt man abweichendes und qualitativ hochwertiges Zubehör, wovon die meisten der Kabel mit verschiedenen Widerständen versehen sind, die die Drehzahl des Lüfters beeinflussen und regeln.



Des Lüfters Aussehen und Herz

Optisch ist die NF-S12A Serie genau das, was man von Noctua gewohnt ist, denn die Lüfter kommen im Noctua üblichen Hell- und Dunkelbraun Ton und in schwarz ummantelte Verkabelung.
Vom Grundgerüst sind alle drei der Lüfter identisch, einzig die Platine welche den Motor antreibt und das Zubehör bringen hier den Unterschied. Die Impeller kommen in einem dunklen Braun und sind mit „Anti-Stall Knobs“ versehen, welche negative Aufwirbelung der eingezogenen Luft verhindern. Die „Anti-Stall Knobs“ sitzen oben auf dem Impeller und stabilisieren den Luftfluss, genauer verhindern sie, dass sich die Luft an der unteren Kante der Impeller umknickt und der neu gezogenen Luft einen Widerstand bildet.

Der Rahmen bietet gleich mehre Funktionen die sowohl der Aerodynamik wie auch dem Lautstärke Pegel zugutekommen.  Das erste was einem in Auge fällt, sind die gummierten Montagemöglichkeiten, welche die Übertragung von Vibrationen des Lüfters an das Gehäuse eliminieren. Hinzu kommt der rundherum abgestufte Rahmen, der teils zur Geräuschminderung und teils zum Druckaufbau des Luftstroms dient.  Im inneren des Rahmens befindet sich eine dreieckige Textur in das Plastik gepresst, welches nochmal zuzüglich den Luftfluss optimiert.

 

 

 

Fazit:

Was Lüfter angeht brauchen wir uns nichts vormachen, denn bei Noctua ist in der Verpackung drin, was auch drauf steht, ein Premium Produkt. Die Qualität ist wie zu erwarten sehr hoch, das Zubehör kommt in einer schönen Anzahl und ist in der Ausführung sehr flexibel. Ob verschraubt oder mit Gummi Halterung, ob direkt am Mainboard angeschlossen oder über Adaptern; Was man möchte, dass bekommt man auch.

Die Leistung der Lüfter ist optimal und das zeigt sich auch in der Lautstärke, denn auch bei 1200 / 900 RPM ist der Lüfter fast nicht Wahrzunehmen. Da die NF-S12A Serie auf optimalen Luftfluss ausgelegt ist, sind diese somit leider nicht die erste Wahl für Wasserkühlungen, doch Noctua bietet noch das NF-P12 und das NF-F12 Model an, da diese auf statischen Druck angepasst und somit optimal für Wasserkühlungen sind.

Der Preis für einen Premium Lüfter von Noctua ist höher wie die der Konkurrenz, jedoch bekommt man dafür eine Menge Zubehör und einen hochleistenden Lüfter und ist somit seinen Preis alle mal wert.

 

Wer sich nicht alle drei Versionen des Lüfters zulegen möchte aber dennoch Wert auf höchste Flexibilität legt, der wird mit dem Noctua NF-S12A FLX am besten aufgehoben sein.