Noctua NH-D15 im Leistungstest

 

Der Noctua NH-D14 war nun über vier Jahre lang einer der besten, wenn nicht gar der beste CPU Kühler im Doppelturm Design. Und Noctua hat sich währenddessen  diesen vier Jahren nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht, sondern haben nun ein neues Produkt in den Startlöchern, einen Nachfolger und einen neuen König der CPU Kühler, der Noctua NH-D15.

Auf den ersten Blick sieht man kaum Unterschiede zwischen dem NH-D15 und seinem Vorläufer dem NH-D14, doch wenn man genauer hinschaut findet man doch das eine oder andere Upgrade.

Beide Versionen kommen in einem Doppelturm Design, sechs Heatpipes welche auf einer glatten Grundplatte verlötet und kommen mit zwei der legendären Noctua Lüftern geliefert, denn dieser Kühler ist darauf ausgelegt in einer Doppel Lüfter Konfiguration betrieben zu werden. Der Körper des Kühlers ist mit seinen feinen Kühlrippen und den beigelegten Lüftern auf die optimale Leistung abgestimmt und besteht komplett aus Aluminium, einzig die Heatpipes und die Grundplatte bestehen aus Silber beschichtetem Kupfer.

Anders wie bei dem Vorläufer, kommt der NH-D15 mit bereiteren und etwas höheren Kühlrippen welche am unteren Ende leicht gekürzt wurden, um auch Kunden mit hohen RAM Modulen in den Genuss des NH-D15 kommen zu lassen. Die breiteren Kühlrippen geben den Heatpipes nun eine noch bessere Möglichkeit der Wärmeabfuhr und für alle die das letzte bisschen an Kühlleistung aus dem NH-D15 herausholen möchten, für die hat Noctua die Möglichkeit gelassen sogar noch einen dritten Lüfter an dem Kühler anzubringen.

 

Die Kiste und der wundervolle Inhalt

Das Gesamtpaket des Noctua NH-D15 besteht aus dem Kühlkörper an sich, zwei der NF-A15 140mm Lüfter, einem Y-PWM Adapter um 2 Lüfter von einem Lüfter Stecker zu betreiben, einer Tube der hoch renommierten NT-H1 Wärmeleitpaste und komplettiert wird das rundum hochwertige Gesamtpaket des NH-D15 durch das bewährte SecuFirm2™ Profi-Montagesystem.

Besonders die Art der Montage und die beinhalteten Montage klammern sind einfach wundervoll, der Kühler lässt sich fast kinderleicht montieren und demontieren. Viele Hersteller haben ihre eigenen und teilweise sehr unterschiedlichen Montage Möglichkeiten, doch an die des NH-D15 kommt so schnell keiner heran.

nh_d15_51024jj