Resident Evil ab sofort UNCUT

Capcom hat heute eine wundervolle Pressemitteilung veröffentlicht, die sich mit den vor kurzem vom Index gestrichenen „Resident Evil“ Teilen befasst.

Die Titel waren über 14 Jahre lang auf dem Index, da die Gewaltdarstellung zum Veröffentlichungszeitpunkt zu explizit für den deutschen Markt war.

„Resident Evil: Directors Cut“, „Resident Evil 2“ und „Resident Evil 3: Nemesis“ ( in Japan „Biohazard 3: The Last Escape“) sind nun auf dem Playstation Network veröffentlicht worden. Das an sich ist bereits eine freudige Meldung, jedoch wurden eben diese Teile von der USK neu geprüft und haben ungeschnitten eine „Ab 16 Jahren“ Freigabe erhalten. Die Pressemiteilung lässt verlauten, das jeder der Resident Evil Teile in seiner „Originalversion“ geprüft wurde, dass wiederum bedeut das der „Mercenaries-Modus“ in Teil 3 unangetastet im deutschen Release enthalten ist.

Capcom legt aber noch einen Bonus oben drauf und erklärt, dass „Code Veronica“, welches 2003 auf dem Index landete, nun eben von diesem vorzeitig gestrichen Einer Neuprüfung durch die USK und einer anschließenden Wiederveröffentlichung dürfte nun nichts mehr im Wege stehen.

Eine Neuveröffentlichung der Spiele ist  auf dem PC  jedoch vorerst nicht geplant.

Resident Evil: Directors Cut, Resident Evil 2 und Resident Evil 3 sind jeweils für 9.99€ im Playstation Store erhältlich.

Quelle: Capcom (Pressemitteilung)